Klingende russische Seele

Bühne & Klassik // Artikel vom 30.03.2007

Die Tiefe der russischen Seele ist sprichwörtlich.

Ein Beispiel gibt das Bajanistentrio (die russische Variante des Akkordeons) aus Oren­burg im Südural, das traditionelle Musik mit jazzigen Einflüssen verbindet. Dazu werden Briefe von Alexander Schmorell gelesen; er war Mitbegründer der "Weißen Rose" und schrieb die Briefe in Erwartung der Vollstreckung seines Todesurteils. Interessantes Projekt. Freier Eintritt. -hs

Sa, 31.3., 19 Uhr, Ständehaussaal, Ständehausstr. 2

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL