Morgendliche Hochkaräter

Bühne & Klassik // Artikel vom 31.03.2007

Die Kammerkonzerte von Mitgliedern der Badischen Staatskapelle erfreuen sich eines treuen und ständig wachsenden Publikums. Sie haben es auch verdient.

Hier wird – frühmorgens – hochkarätige Kunst geboten, oft auch mit einem Augenzwinkern. Im April geht es um Klavierquartette. Zum Einhören gibt es Mozart (KV 478), dann den Quartettsatz von Mahler, der sonst für weniger als 125 Musiker nix schrieb, und Brahms' berühmtes Quartett (g-moll) mit Judith Sauer, Michael Fenton, Wolfgang Kursawe und Stefan Veselka. Sonntäglich purer Lustgewinn. -hs

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL