Kontaktnotstand

Bühne & Klassik // Artikel vom 30.04.2020

Rastetter & Wacker

Der „Kabarettnotstand“ wird im „ersten antivitalen Programm“ von Rastetter & Wacker zum „Kontaktnotstand“.

Mit Unterstützung des Video Conferencing Systems Alfaview lädt das Sandkorn „Freunde des gepflegten sprachlichen Tiefgangs oder hochfliegenden Unsinns“ live in einen virtuellen Begegnungsraum. „Garantiert ohne Schutzmaske“, dafür mit unzähligen Pointen und urkomischen Dialogen über aktuelle Themen wie Onlineshopping, Hotlines, Ernährungstipps, Schlagzeilen oder Corona-News gewürzt mit sprachlichen Missverständnissen und skurrilen Wendungen.

Die Onlineliveshow dauert rund 45 Minuten, der Eintrittspreis von 6,50 Euro lässt sich per Kreditkarte oder Paypal bezahlen. Nach dem Herunterladen der kostenfreien Alfaview-Software wird man in den Konferenzraum weitergeleitet, der sich zum Ausprobieren schon vor dem offiziellen Einlass am So, 3.5. um 17.45 Uhr betreten lässt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, da alle Zuschauer anhand kleiner Bilderkacheln einblendet werden. Es darf auch gechattet und kommentiert werden. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.07.2020

Höllviken, die Bucht zum (An-)halten, ist ein kleiner Ort an der südlichen Küste Schwedens.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.07.2020

Nach ihrem antiviralen Video-Conferencing-Auftritt wird der „Kontaktnotstand“ wieder zum „Kabarettnotstand“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.07.2020

Bei dieser Showkoop zwischen Kammertheater und Circus Flic Flac wird das Karlsruher Autokino zur Musical-Arena.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.06.2020

Die „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ veranstalten in der letzten Woche des ursprünglichen Festivalzeitraums eine Konzertwoche mit Publikum.