Quantensprünge IV

Bühne & Klassik // Artikel vom 16.02.2007

Zum vierten Mal ist die Internationale Ensemble Modern Akademie zu Gast im Kubus des ZKM.

Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm, bei dem Altmeister der elektronischen und elektroakustischen Musik auf aktuelle Werke einer jüngeren Komponisten-Generation treffen. Jeder Tag untersteht einem Motto und so kommen am Freitag "Die strengen Alten" zu Gehör (unter anderem Werke von Boulez und Stockhausen), am Samstag sind "Die lauten Jungen" an der Reihe und "Die Klangreichen", darunter auch der Karlsruher Musikhochschulprofessor und Komponist Peter Eötvös, bilden den Abschluss der "Quantensprünge IV". -ds

Fr " So, 2. " 4.3., 20 Uhr, ZKM Kubus, Lorenzstr.19 www.zkm.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.06.2019

Seit 1906 sprengt Theater in Ötigheim alle Dimensionen.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.04.2019

Unter dem Label „Dossier 3D-Poetry“ produziert Marion Dieterle choreografische Arbeiten, die sich schwerpunktmäßig mit dem Thema der Körperlichkeit in sozialen Räumen auseinandersetzen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.04.2019

Die einen suchen die Liebe am Touchscreen, die anderen verlieben sich noch traditionell im Café.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.04.2019

Die Neuinszenierung der André-Heller-Erfolgsshow vom „Kontinent des Staunens“ feierte ihre Premiere vor gut einem Jahr in Berlin.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.04.2019

Für die Johannes-Passion orientierte sich Bach an der barocken Affektenlehre und vertonte in den Arien verschiedene Gemütszustände.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.04.2019

Herr Birr hat viele Rollen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.04.2019

Die „Dinge des Lebens“ erinnern an Menschen, Situationen, Gefühle und Gegebenheiten.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 06.04.2019

Premiumquatsch mit neuen komischen Liedern, Aphorismen und Bilderwitzen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 06.04.2019

Einmal im Jahr, immer zwei Wochen vor Ostern, machen sich Freunde des Figurentheaters auf nach Gernsbach zur Puppentheaterwoche, einem der renommiertesten Festivals seiner Art.