Schubertiade: „Frühling lässt sein blaues Band“

Bühne & Klassik // Artikel vom 10.04.2016

Inspiriert von Mörikes Gedichtzeile „Frühling lässt sein blaues Band“ begrüßen in diesem Frühlingsprogramm junge, noch nicht überall bekannte Stimmen den Frühling in Ettlingen.

Ob Franz Schubert, Hugo Wolf oder Robert Schumann – sie alle haben dem Lenz Lieder geschrieben. Junge Sängerinnen und Sänger stellen sich damit bei der Schubertiade vor, unterstützt von deren Leiter, dem Pianisten Thomas Seyboldt.

Unter ihnen ist die junge und vielversprechende Sopranistin Miriam Alexandra, die in Karlsruhe studiert hat, bereits mit Star-Dirigenten wie Ruben Gazarian oder Thomas Hengelbrock arbeitete und Gastspiele an der Kammeroper Frankfurt oder am Theater in Winterthur gab. Sie war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und ist 1. Preisträgerin des Göttinger Händel-Wettbewerbs. -fd

So, 10.4., 19 Uhr, Schloss Ettlingen, Asamsaal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL