Tête-à-tête 2014

Bühne & Klassik // Artikel vom 13.05.2014

Sie brauchen keinen Theatersaal, keinen Vorhang, keinen Souffleurkasten.

Nur gutes Wetter wäre schön für die Künstler (und auch die Besucher) des internationalen Straßentheaterfestivals „Tête-à-tête“, das alle zwei Jahre ganz Rastatt zur Bühne macht. Ansonsten spielen die Gruppen mit dem, was sie vorfinden und wo sie wollen, und genau das macht den Reiz des „Tête-à-tête“ aus.

Ein thematischer Schwerpunkt wird in diesem Jahr der „Friede zu Rastatt“ sein, umgesetzt z.B. im deutsch-französischen Straßentheaterprojekt „Spiel mit Grenzen“. Insgesamt umfasst das Programm über 200 Einzelveranstaltungen, die tagsüber auch in diesem Jahr wieder kostenlos zu sehen sind. Nur für das Abendprogramm braucht es Eintrittskarten – der Vorverkauf startet am 13.5. -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL