15 Jahre Filmboard Karlsruhe

Kino & Film // Artikel vom 01.07.2022

Seit 2007 hat das Filmboard um Oliver Langewitz den Produktionsstandort Karlsruhe durch kontinuierliche Aufbauarbeit international salonfähig gemacht.

Das Netzwerk ist von 13 Gründungsmitgliedern auf über 40 Produktionsfirmen und Freelancer angewachsen und erstreckt sich auf mehrere 100 Kooperationspartner, Filminstitutionen und SchauspielerInnen.

Das wird u.a. mit zwei Premieren gefeiert: Gezeigt wird die in Filmboard-Koop gedrehte Oral-History-Doku „Sie nannten uns die Krauts!“ der Berliner Regisseurin Sina Seiler sowie der im Rahmen des ersten Karlsruher „Unesco City of Media Arts Film Scholarship“ entstandene „Jangu“ von Patience Nitumwesiga aus Uganda. -patt

Fr, 1.7., 18 Uhr, Schauburg, Eintritt frei, Anmeldung: www.filminkarlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 3.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL