El mar la mar

Kino & Film // Artikel vom 08.06.2018

El mar la mar

Die glühend heiße Sonora-Wüste zwischen Mexiko und den USA ist ein hochgradig politisierter Landstrich.

Immer wieder versuchen Menschen über diesen Weg illegal nach Amerika zu kommen; offizielle wie selbsternannte Grenzschützer wollen das verhindern und sie alle hinterlassen Spuren in der Landschaft.

In dem auf der „Berlinale“ 2017 mit dem „Caligari-Preis“ ausgezeichneten „El mar la mar“ verbinden die beiden Dokumentaristen Joshua Bonetta und J.P. Sniadecki Aufnahmen von Natur- und Wetterphänomen, Tieren, Menschen und ihre Fährten zu einer kinematografischen Erkundung des Lebensraums Wüste. Bonetta stellt das Filmgedicht persönlich vor. -pat

Fr, 8.6., 19 Uhr, Kinemathek, Studio 3, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 13.10.2018

Seit 25 Jahren gibt es die bis 2011 als „Lesbisch-schwule Filmtage“ geläufigen „Pride Pictures“, was sie zu einem der ältesten queeren Filmfestivals in Deutschland macht.





Kino & Film // Tagestipp vom 13.10.2018

Seit 25 Jahren gibt es die bis 2011 als „Lesbisch-schwule Filmtage“ geläufigen „Pride Pictures“, was sie zu einem der ältesten queeren Filmfestivals Deutschlands macht.





Kino & Film // Tagestipp vom 09.10.2018

Seit 2015 präsentieren der Durlacher Filmemacher Serdar Dogan und sein Team von Sidekick Pictures sechs Tage lang publikumsträchtige Kinostarts der jüngeren Zeit.





Kino & Film // Tagestipp vom 06.10.2018

Österreich sieht sich stets selbst als erstes Opfer seines Landsmanns Adolf Hitler.





Kino & Film // Tagestipp vom 02.10.2018

Am Vorabend zum „Tag der deutschen Einheit“ zeigt die Kinemathek in ihrer frisch angelaufenen Reihe „Basar Bizarr“ Christoph Schlingensiefs gewollt geschmacklosen politischen Kommentar zur damals gerade vollzogenen Wiedervereinigung.



Kino & Film // Tagestipp vom 28.09.2018

Am „Tag des Flüchtlings“ zeigt der Verein Freunde für Fremde den aufwendig recherchierten Dokumentarfilm „Konzerne als Retter? Das Geschäft mit der Entwicklungshilfe“.





Kino & Film // Tagestipp vom 14.09.2018

Die Kinemathek widmet sich mit drei Filmen vergangenen und gegenwärtigen „Jüdischen Welten“.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.09.2018

Die Kinemathek eröffnet im September den „Basar Bizarr“, eine neue monatliche Reihe, die sich den eher abgründigen Werken der Filmgeschichte widmet.





Kino & Film // Tagestipp vom 28.08.2018

Zum dritten Mal verwandeln die Kulisse und das Kultur- und Sportamt den Ettlinger Schlosshof in einen Open-Air-Kinosaal.