Guatemala-Film

Kino & Film // Artikel vom 19.03.2007

Im Rahmen der "Frauenperspektiven" zeigt die Latein­amerikanistin Miriam Seemann ihren Film "En Busca de Dignidad" ("Auf der Suche nach Würde") im Original mit deutschen Untertiteln.

Dann besteht die Möglichkeit zur Diskussion mit der Regisseurin. Sie begleitete 2004 einen Monat lang ein Team von "peace brigades international" (pbi) und dokumentierte deren Alltag.

Pbi ist eine internationale Menschenrechts­organisation, die sich in Guatemala engagiert, um Menschenrechtsaktivisten vor Ort zu schützen. Denn zehn Jahre nach dem Friedensabkommen von 1996 droht das von 36 Jahren Bürgerkrieg zerrüttete Land der Mayas endgültig in Anarchie zu versinken. 200.000 Tote sprechen eine deutliche Sprache. Eintritt frei. -tav

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 31.05.2021

Das Filmboard Karlsruhe bietet zusammen mit den „Independent Days“ unabhängigen Filmemachern ohne große finanzielle Möglichkeiten die Produktion eines Low-Budget-Projekts im Wert von 3.000 Euro.





Kino & Film // Tagestipp vom 05.02.2021

Wenn es darum geht, den besten Film aller Zeiten zu küren, dann war die Wahl lange Zeit relativ eindeutig.





Kino & Film // Tagestipp vom 18.01.2021

Im deutschsprachigen Raum darf man sich 2021 wieder auf einen weiteren Film aus der Krimi-Reihe freuen, die nach den Büchern von Rita Falk entstanden sind.





Kino & Film // Tagestipp vom 28.10.2020

Ein neuer Film von Edmund Kuppel feiert Weltpremiere.





Kino & Film // Tagestipp vom 22.10.2020

Schon mit seinem Erstlingswerk „Enge“ wurde Kantemir Balagov 2017 in Cannes als neues Wunderkind gefeiert.





Kino & Film // Tagestipp vom 19.10.2020

Auf Couch-Kino setzt die 27. Auflage des queeren Karlsruher Filmfestivals.





Kino & Film // Tagestipp vom 17.10.2020

1965 unternahm Günter Brus seinen berühmten Wiener Spaziergang.