Karussell

Kino & Film // Artikel vom 05.06.2016

„Karussell“ ist ein experimenteller Spielfilm, der aus der Schauspieler-Perspektive mit fünf Kameras gedreht wurde.

Die Kameras wurden abwechselnd von den Darstellern getragen und die so entstandenen fünf Filme werden auf die vier Wände plus Zimmerdecke eines Raums projiziert – die Zuschauer sind also umgeben vom Erleben der Protagonisten. Die Handlung basiert auf der Struktur des „Reigens“ von Arthur Schnitzler. Der Ort ist Wien. Die Zeit ist jetzt...

So-So, 5.–12.6. ZKM, Karlsruhe, So, 5.6., Fr, 10.6., Sa, 11.6., So, 12.6. jeweils 15 und 18 Uhr, Do, 9.6., 18 Uhr, Schulvorstellungen (Eintritt frei): Mo, 6.6., Di, 7.6., Mi, 8.6. und Do, 9.6. vormittags

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 8?

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL



Indie-Filmfestivals in Deutschland 2021

Kino & Film // Artikel vom 04.10.2021

Wenige Branchen sind wohl so schnelllebig, wie es die Filmindustrie heutzutage ist.

Weiterlesen …




Vier Filme mit dem legendären Joker

Kino & Film // Artikel vom 04.10.2021

Die legendäre Figur des Joker ist in unserer modernen Popkultur zu einer nahezu mythologischen Gestalt geworden.

Weiterlesen …