Shorts 18

Kino & Film // Artikel vom 10.04.2018

Shorts 18

Beim Festival der Hochschule Offenburg werden an vier Tagen die besten studentischen Produktionen aus dem Dreiländereck präsentiert.

In den Kategorien „Kurzspielfilm“, „Mittellanger Film“, „Dokumentarfilm“, „Animationsfilm“ und „Experimenteller Film“ wetteifern 51 Movies um Jurygunst und 7.000 Euro Preisgeld. „Shorts 18“ startet mit dem Wettbewerbsblock „Liebe zum Film“ (Di, 10.4., 19 Uhr), weiter geht’s bei „Grenzerfahrungen“ (Mi, 11.4., 17 Uhr) und drei Dokus, die Menschen auf „Identitätssuche“ (19 Uhr) zeigen.

Unter dem Festivalmotto „Filme ohne Grenzen“ (21 Uhr) steht der gemischte Block; nach „Mixed Emotions“ (Do, 12.4., 17 Uhr), „Viecher, Farben und Gedärme“ (19 Uhr) und dem Grusel-Block „Mixed Madness“ (21 Uhr) findet die Preisverleihung (Fr, 13.4., 19 Uhr) statt. Zum Schluss gibt’s noch einen Vortrag zum Thema „Creative Producing“ und das zweimalige Screening des Dramas „Angry Indian Godesses“ (Fr, ab 13 Uhr). -pat

Di-Fr, 10.-13.4., Forum Cinemas, Offenburg
www.shorts-offenburg.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 14.09.2018

Die Kinemathek widmet sich mit drei Filmen vergangenen und gegenwärtigen „Jüdischen Welten“.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.09.2018

Die Kinemathek eröffnet im September den „Basar Bizarr“, eine neue monatliche Reihe, die sich den eher abgründigen Werken der Filmgeschichte widmet.





Kino & Film // Tagestipp vom 28.08.2018

Zum dritten Mal verwandeln die Kulisse und das Kultur- und Sportamt den Ettlinger Schlosshof in einen Open-Air-Kinosaal.





Kino & Film // Tagestipp vom 10.08.2018

Der „Rastatter Kinosommer“ geht ins Jubiläumsjahr.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.08.2018

Das Sommerprogramm der Kinemathek spült wieder Fundstücke und Kostbarkeiten auf die Leinwand des Studio 3.





Kino & Film // Tagestipp vom 20.07.2018

Bei ihren „Open-Air-Kino-Nächten am Schloss Gottesaue“ präsentiert sich die Schauburg seit 1995 als Freilichtspieltheater.





Kino & Film // Tagestipp vom 30.06.2018

Als „ein formvollendetes Meisterwerk voll Schönheit und Melancholie“ feierte die Kritik im Jahr 2000 Wong Kar-Wais fragmentarische Liebesballade „In The Mood For Love“.





Kino & Film // Tagestipp vom 28.06.2018

Am 11.1.2013 brachte sich Aaron Swartz in Brooklyn um.





Kino & Film // Tagestipp vom 23.06.2018

Jean-Pierre Melville gilt als Meister des französischen Gangsterfilms.