Überwachung im Film

Kino & Film // Artikel vom 19.03.2016

„Fahrenheit 451“ ist die Temperatur, bei der Papier anfängt zu brennen.

Und gleichzeitig der Titel eines der bekanntesten Filme, in denen es um das Thema Überwachung geht. Dass es aber noch zahlreiche andere Filme gibt, die sich diesem brisanten Thema angenommen haben, zeigt die Kooperation mit der Schauburg anlässlich der Ausstellung „Global Control“ in aller Ausführlichkeit.

Insgesamt vier Filme werden dort an vier aufeinanderfolgenden Samstagen immer zur selben Zeit gezeigt: „Gattaca“ (19.3.), dann „Fahrenheit 451“ (26.3.), gefolgt von „Zero Dark Thirty“ (2.4.) und zuletzt „Manuscripts Don’t Burn“ (9.4.). -ChG

19.+26.3., 2.+9.4., jeweils 16.30 Uhr, Schauburg, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL