Wenn einer von uns stirbt...

Kino & Film // Artikel vom 14.03.2011

...geh’ ich nach Paris.

So betitelte Jan Schmitt seinen sehr persönlichen ersten Dokumentarfilm, in dem er einer bedrückenden Frage nachgeht: Warum hat sich seine Mutter mit 53 Jahren selbst getötet? Worüber wird innerhalb und außerhalb der Familie so beharrlich geschwiegen?

Kindesmissbrauch, lange zurückliegend, aber längst nicht vergangen, ist das Thema; der Regisseur wird bei der Filmvorführung anwesend sein und mit dem Publikum ins Gespräch kommen. -bes

Di, 22.3., 20 Uhr, Stadtmedienzentrum Karlsruhe am LMZ, Moltkestr. 64

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 1?

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL