Abgesagt: Mr. M’s Jazz Club 2021

Popkultur // Artikel vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.

Der für diese Woche vom 10. bis 12.6. erwartete zweite Öffnungsschritt mit weiteren Lockerungen im Kulturbetrieb kann aufgrund der seit einigen Tagen deutlich steigenden Inzidenzzahlen in Baden-Baden vorerst nicht erfolgen.

Erworbene Tickets können an der Vorverkaufsstelle, an der sie gekauft wurden, zurückgegeben werden; die BBE kontaktiert zudem alle Ticketinhaber. Die Tickets haben keine Gültigkeit fürs nächste Jahr. Dann soll „Mr. M’s Jazz Club“ vom 17. bis 19.3. im Bénazetsaal des Kurhauses Baden-Baden stattfinden. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Thomas Neuhauser |

Die Inzidenz sinkt doch kontinuierlich, da war doch höchstens ein Ausrutscher! Jetzt sind wir bei 34 - lasst doch endlich die Musiker wieder auftreten. Man hätte doch - wie woanders auch - Getestete, Geimpfte und Genesene reinlassen können. Was für ein Wahnsinn…

Bitte addieren Sie 8 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.