D’Cuba Son

Popkultur // Artikel vom 13.12.2019

D’Cuba Son

Die eben noch beim „Zwischenräume“-Festival in der Fleischmarkthalle aufgetretenen Vollblutmusiker verschiedener Nationalitäten bringen ihre Havanna-Rhythmen in die Barockstadt.

Das Programm der Band um Michael Mischl (Drums) und seine Frau Claudia Sánchez Duquesne (Vocals) lebt von Covernummern weltbekannter kubanischer Klassiker und afro-kubanischer Jazz-Songs, sanft-melancholischen Rumbas, spritzigen Mambo- und Salsa-Kompositionen und gefühlvoll-melodischem Son. Warm-up (ab 19 Uhr) und Aftershow (bis 24 Uhr) liegen in den Händen von Pabel DJ Cuba. -pat

Fr, 13.12., 20 Uhr, Reithalle Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 12.02.2020

So lange Charlie Harper lebt ist Punk not dead.



Popkultur // Tagestipp vom 05.02.2020

Das Punk-Quartett aus Hoyerswerda rafft sich zu einer Tour auf.





Popkultur // Tagestipp vom 03.02.2020

Auch während der Umbauzeit des neuen Domizils bleibt die Jam Session das Herzstück des Karlsruher Jazzclubs.





Popkultur // Tagestipp vom 27.01.2020

Seit 2008 bietet die von Niklas Braun gegründete Local-Hero-Allstar-Formation beständig einen monatlichen Erfolgsabend im Jazzclub-Programm.





Popkultur // Tagestipp vom 26.01.2020

In diesem feinen Trio sollten eigentlich die preisgekrönte schwedisch-äthiopische Sängerin Sofia Jernberg mit Sebastian Gramss und Etienne Nillesen aufeinandertreffen.



Popkultur // Tagestipp vom 25.01.2020

Lauschen, zuschauen, mitmachen!