Verschoben: 25 Jahre Heimstiftung Karlsruhe

Stadtleben // Artikel vom 19.03.2020

Seit 1995 bietet die soziale gemeinnützige Heimstiftung Karlsruhe Hilfesuchenden in ihrer Stadt Unterstützung und eine vielfältige Betreuung an, die Pflege- und Wohnangebote, Kinder- und Jugendhilfe sowie Unterstützung von Menschen auf dem Weg zurück in die Gesellschaft mit „Wohnen Leben Perspektiven“ umfasst.

Zum 25. Jubiläum präsentieren sich in der lebendigen Ausstellung „25 Jahre. Wir zusammen.“ MitarbeiterInnen, Bewohner, Kinder und Jugendliche in großformatigen Porträts und geben einen Überblick zu den Einrichtungen und ihrer Entwicklung.

Das vielfältige Begleitprogramm umfasst sowohl eintrittsfreie Vorträge – z.B. „Partizipation in der Sozialen Arbeit. Teil sein und teilhaben!“ (Do, 26.3.), „Plötzlich pflegebedürftig und jetzt? Was gibt es? Was kostet es? Wer bezahlt es?“ (Do, 2.4.) oder „Tiergestützte Intervention bei Kindern und Jugendlichen“ (Mi, 8.4., je 18 Uhr) – als auch kulturelle Abende: etwa „Der Novak lässt mich nicht verkommen“ (Sa, 28.3., 19 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten) mit Geschichten, Anekdoten und Chansons aus und über Wien. -pat

19.3.-17.4., Mo-So 11-18 Uhr, Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karlsruhe, Eintritt frei !!!verschoben!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 6.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL