Ab Juni: Für neun Euro monatlich das volle KVV-Netz

Stadtleben // Artikel vom 01.06.2022

Für drei Monate soll der Fahrpreis für Busse und Bahnen auf neun Euro pro Monat sinken.

Um die steigenden Spritpreise abzufedern, einigte sich die Regierungskoalition u.a. auf eine Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs. Ab Juni soll es auch in Karlsruhe das volle ÖPNV-Angebot für alle zum Preis von 27 Euro für die drei Sommermonate geben. Details der Umsetzung waren zum Redaktionsschluss noch unklar.

Der Fahrgastverband Pro Bahn kritisiert die bundesweite Maßnahme als „populistischen Schnellschuss ohne nachhaltige Wirkung“ und hätte das Geld in Investitionen in die Infrastruktur des ÖPNV besser aufgehoben gesehen. Dagegen fordert die Karlsruher Links-Fraktion, den reduzierten Fahrpreis langfristig aufrechtzuerhalten und Karlsruhe zu einem „Reallabor für weitere Schritte hin zu einer sozial-ökologischen Mobilitätswende“ zu machen. -fk

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 6?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL