Anthroposophische Kunsttherapie

Stadtleben // Artikel vom 13.05.2007

Malerei, Plastik, Musik und Sprach­gestaltung.

Das sind die vier Säulen der Anthro­posophischen Kunsttherapie, einer Therapieform auf der Basis der anthroposophischen Menschenkunde Rudolf Steiners. Künstlerischer, nonverbaler Ausdruck unterstützt die schöpferischen Potentiale des Menschen zum Ankämpfen gegen physische und psychische Unpässlichkeiten. An der Freien Kulturschule Karlsruhe gibt es nun auch einen Studiengang in Anthroposophischer Kunsttherapie, der im Juni 2007 beginnt und in viereinhalb Jahren zu einem vom Berufsverband anerkannten Abschluss führt. -bes

Weitere Infos unter Tel.: 0721/20 55 50 oder auf www.freie-kulturschule.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL