Artefact Festival 2012 in Strasbourg

Stadtleben // Artikel vom 11.04.2012

Artefact, die Programmmacher der Laiterie Strasbourg, präsentieren bei der 17. Ausgabe des Festivals erneut jede Menge Künstler, die man in Deutschland kaum oder nur mit enormer Verzögerung live erleben kann.

Vier Abende lang stehen zunächst rund 15 Bands und Solo-Künstler auf der Bühne im Bahnhofsviertel, zum zweiten Teil des Festivals treffen sich dann Schwergewichte der modernen Rockmusik, des Chansons, des Reggaes, des HipHop und von Elektro drei lange Tage in der großen Veranstaltungshalle Le Zénith in Eckbolsheim bei Strasbourg. Tipps gehen zum Beispiel am Mi, 11.4. an die hoch gehandelten Zola Jesus aus den USA, Matt Elliott und die Belgier Balthazar.

Am Sa, 14.4. kommen Nostalgiker bei Killing Joke und den angedarkten Gitarren der Altwaver „And Also The Trees“ auf ihre Kosten. Exzellent dann das Programm am 20.4. im Zenith: Pony Pony Run Run und Birdy Nam Nam zählen zur Speerspitze des wilden, frischen französischen Electro-Pop, Headliner ist aber der US-Dubstep-Superstar Skrillex. Der Mann, der auch gerne Metalacts wie Korn unter die Arme greift, ist in der arty Dubstep-Szene Europas nicht wohlgelitten – in den USA füllt sein Mix aus Bollerbässen und Metal aber Hallen.

Nebenbei remixt er Superstars wie Lady Gaga und hat mit „First of the Year“ einen einzigartigen Reggae-Dubstep-Track draußen, der mit seinen abstrakten Breaks zum Innovativsten gehört, was in den letzten Jahren zusammengecuttet wurde. Großes Kino dieser Track, anderes ist leider Meterware. Wird größer als The Prodigy und schlägt in eine ähnliche Kerbe. Tags drauf trifft die Kanadierin Coeur de Pirate auf den UK Soul-Popper Charlie Winston, der in Frankreich ein Superstar ist. Headliner aber sollte die Belgierin Selah Sue sein, deren authentischer Mix aus Soul, Reggae und Rap eine der schönsten Charts-Überraschungen 2011 war. -rw

11.-14.4., Laiterie, 20.-22.4., Zénith, Strasbourg
www.artefact.org

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL