Augustiner

Stadtleben // Artikel vom 07.02.2023

Augustiner (Foto: Patrick Wurster)

Tobse Meier, der es versteht, Traditionslokalen durch moderne Konzepte frisches Leben einzuhauchen, hat nach der Roten Taube (deren Pachtvertrag ab April 2024 enden soll) das Augustiner Ecke Lessing-/Sophienstraße neu aufgezogen.

Die kultige Raucherkneipe glänzt wieder mit urig-retrocharmantem Charakter, wobei Spielautomaten, Billard, Kicker sowie E- und Steel-Dart („Alle gegen Karl“-Kneipen-Challenge: Di, 7.2., 19 Uhr) angeboten werden; auch eine Runde Schock, Backgammon, Uno oder Skat lässt sich hier prima zocken!

Der Sound reicht von Soul und Funk bis Electro und Rock; montags (u.n. Anmeld.) können sich die Gäste beim PS2-„Buzz-Mega-Quiz“ oder einer -„Singstar“-Karaoke-Einlage messen. Angeführt vom supersüffigen Maracuja-Schlonz (auf dessen Bestandteile wohl die wenigsten kommen dürften…) stehen Wodka-Douw, Skinny-Beach und Carachillo-Olé auf der Special-Drinks-Karte. Der optische wie akustische Knaller: das Fass mit Bass. Die Box neben dem aufgesägten Weinfass für bis zu zehn Personen pumpt bis 1.600 Watt!

Wer lieber selbst Party machen möchte, kann das Augustiner ab 50 Personen bei einem Mindestumsatz/Pfand von 650 Euro für geschlossene Gesellschaften mietfrei in Beschlag nehmen. -pat

Sophienstr. 73, Karlsruhe, Mo-Do 17 bis max. 3 Uhr, Fr+Sa 17 bis max. 5 Uhr
augustiner76133@gmail.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL