Bei „Flick_ka“ kann jeder mitmischen

Stadtleben // Artikel vom 08.05.2007

Die aktive Beteiligung der Besucher erfordert das neue ZKM Projekt. Zum zehnjährigen Jubiläum kommt »flick_ka«, ein an das beliebte Portal »flickr.com« angelehntes Kunstprojekt.

Jeder kann ein Personenbild von sich selbst, den Freunden oder Familienmitgliedern einstellen, so dass mit der Zeit eine Art virtuelle Ahnengalerie der Stadt Karlsruhe entsteht. Mit dem 1000sten Bild werden die Bilder unter http://www01.zkm.de/flick_ka einsehbar sein. Bereits jetzt kann man sich an- und abmelden. Immer häufiger nutzten gewiefte User die Möglichkeiten, Inhalte ins Internet zu übertragen. Auf »youtube« werden täglich 65000 neue Videos hochgeladen. »flick_ka« macht aus schlichten Porträts eine riesige Internet- und Fotografie-Kunstaktion. Ziel ist es, die Perspektive umzukehren: Amateure verwandeln sich in Experten, Besucher in Kuratoren und Konsumenten in Produzenten dieses Kunstwerkes. Alle können mitmachen, ganz demokratisch, man braucht nur einen PC und irgendein nettes Foto: einscannen, einloggen, fertig. Bis Oktober können Fotos auf die Webseite des ZKM unter www.zkm.de/flick_ka geladen und somit die größte Ausstellung der Bewohner einer Stadt gestaltet werden. Ab dem 19.10. wird die digitale Porträtsammlung nicht nur im Internet, sondern auch im Rahmen der Ausstellung: »YOU: The Century of the Consumer« im ZKM Medienmuseum zu sehen sein. -ub

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Abgesagt: Silvester Dinner Ball 2021

Stadtleben // Artikel vom 31.12.2021

Zum Jahreswechsel erwartet die Gäste im Kurhaus Baden-Baden ein erlesenes Sechs-Gänge-Menü samt Livemusik im unverwechselbaren Ambiente des Bénazetsaals.

Weiterlesen …


Abgesagt: BBE-Tanztee an Weihnachten

Stadtleben // Artikel vom 26.12.2021

An einem entspannenden zweiten Weihnachtsfeiertagsnachmittag genießt man hier die vielseitige Tanzmusik der Baden-Badener Casino Band.

Weiterlesen …