Das feco-forum

Stadtleben // Artikel vom 13.08.2007

1893 eröffnete Paul Feederle seine Schreinerei und legte damit den Grundstein für das, was heute die Feederle GmbH ist: ein Fachhändler für Büroeinrichtungen und Hersteller von Systemtrennwänden mit dem Markennamen feco.

Das feco-forum im Industriegebiet Hagsfeld entstand nun als neues Ausstellungsgebäude und gleichzeitig als Ausdruck des Generationenwechsels von der dritten auf die vierte Feederle-Generation. Der markante Neubau des Stuttgarter Architektentrios Lederer Ragnarsdóttir Oei setzt Akzente und schafft Raum für die Begegnungen und den Austausch mit Kunden; gleichzeitig ist er ein Praxistest für die angebotenen Raumlösungen, die dort tagtäglich genutzt werden. -bes

feco Innenausbausysteme GmbH, Am Storrenacker 13, Tel.: 0721/628 95 00 www.feco.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 8.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL