Espresso Bienchen

Stadtleben // Artikel vom 19.12.2016

Wenn das Espresso Bienchen vorfährt, ist guter Kaffee nicht weit!

Ihren Namen verdankt die mobile Café-Bar von Marius Seemann den vier unikaten Piaggio Ape 50ern, die in roter, schwarzer, weißer und gelber Ausführung klassische Siebträgermaschinen und Segafredo-Kaffeebohnen an Bord haben – und die garantierte Attraktion auf jeder Art von Feier oder Veranstaltung sind! Seinen über zehn Jahre aufgebauten Erfahrungsschatz vom theoretischen Kaffee- und Maschinenwissen bis zur Brewerpraxis gibt der „Kaffeemissionar aus Leidenschaft“ ab Januar jeden Donnerstag von 19 bis 22 Uhr bei zwei verschiedenen Barista-Kursen im Durmersheimer Schulungszentrum weiter.

Und weil Mobilität schon immer eine Stärke von Espresso Bienchen gewesen ist, werden auch Außer-Haus-Lehrstunden inklusive Verkostung für sechs bis zehn Teilnehmer im Kunden- oder Freundeskreis angeboten. Frisch gedruckte Weihnachtsgutscheine warten bereits auf die ersten Nachwuchsbaristas. Vorkosten lässt sich samstags von 10 bis 19 Uhr bei Breuninger, wo die Espressotheke im ersten Obergeschoss parkt. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL