fahrrad.markt.zukunft

Stadtleben // Artikel vom 14.03.2008

Was früher nur aus zwei Reifen und etwas Gestänge bestand, dazu zum größten Teil aus Holz, ist heute hochkomplex: das Fahrrad.

Darum ist es auch nur recht und billig, ihm jetzt, zu Beginn der neuen Fahrradsaison, eine eigene Messe zu widmen. Die "fahrrad.markt.zukunft" stellt die aktuellen Räder für Alltag, Sport und Reisen vor, inklusive der Möglichkeit zur Probefahrt.

Im Fahrrad-Infomarkt beantworten Experten alle Fragen zu Themen wie Ergonomie, Radreisen, GPS oder Reparaturen, und das parallel stattfindende Fahrrad-Forum (die frühere Fahrradakademie) hält entsprechende Fachvorträge und Vorführungen bereit, die sich von neuen Bremssystemen über das richtig eingestellte Fahrrad zum richtigen Zweck bis hin zu Tilmann Waldthalers Mega-Radreise "Einmal von oben nach unten" durch Amerika (Sa, 15.3., 16 Uhr) und durch die Wüstengebiete Australiens (So, 16.3., 16 Uhr) erstrecken.

Nicht nur pure Theorie dagegen sind eine offene Fahrradreparatur-Werkstatt, der Kinder-Geschicklichkeitsparcours des ADFC oder das Fette-Reifen-Rennen für schnelle Kids auf Breitreifen mit mehr als 30 Millimetern. -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL