Glashaus

Stadtleben // Artikel vom 10.12.2019

Plastik ist nicht mehr en vogue und dafür gibt es gute Gründe.

Andererseits steckt im Kunststoff auch eine faszinierende Geräuschwelt. Damit beschäftigt sich der Komponist Marc David Ferrum, Student bei Markus Hechtle an der HfM. In seinem Musiktheater-Stück „Glashaus“ enthüllen PET-Flaschen, Joghurtbecher, Schutzfolien, Plastikbesteck und Dämmstoffe ihr musikalisches Potenzial und verbinden sich mit den Klängen traditioneller Instrumente.

Das Publikum kann die Sounds dabei selbst mitgestalten. Das Ensemble für Neue Musik der HfM tut sich für dieses Projekt mit dem Institut für MusikTheater zusammen. Marianne Berglöf inszeniert, Szenografie und Kostüme kommen von Janina Capelle und Alois Seidlmeier hat die musikalische Leitung inne. -fd

Di, 10.12., 11 Uhr; auch Do, 12.12.+Sa, 14.12., 19.30 Uhr, Hochschule für Musik, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 22.05.2021

Für den neuen „Pyramidenmarkt“ (Sa, 11-18 Uhr, 22.5.-30.10., Marktplatz) wird noch ein Obst- und Gemüsebauer oder -händler gesucht.



Stadtleben // Tagestipp vom 06.05.2021

Gleich dreimal fand die Clubkultur Erwähnung in dem von Grünen und CDU am 5.5. vorgestellten Koalitionsvertrag.