Goldschmiedeschule mit Uhrmacherschule

Stadtleben // Artikel vom 16.05.2016

In Pforzheim, der „Goldstadt“ mit langer Tradition in der Schmuckherstellung, wird nicht nur Schmuck gefertigt, sondern auch das entsprechende Handwerk gelehrt.

Die Goldschmiedeschule mit Uhrmacher­schule ist eine auf Schmuck, Design, Oberflächentechnik und Uhren spezialisierte berufliche Schule, die auf beinahe 250 Jahre Geschichte zurückblicken kann und traditionelle Techniken pflegt. Dabei ist sie aber im gleichen Maße zukunftsorientiert, denn um eine qualitativ hochwertige, praxisorientierte Ausbildung zu erreichen, werden auch neue Technologien wie CAD-CAM und 3D-Plotten eingesetzt.

Zentral sind auch die Erfahrungen, die durch die Präsentation von eigenen Arbeiten erworben werden: Die Schule ermöglicht die Teilnahme an Ausstellungen und Fachmessen – beispielsweise ist sie auch auf der „Eunique“ vertreten (Standplatz: Halle 1 E.60) – Wettbewerbe sind ebenfalls gute Anlässe, die Kreativität besonders herauszufordern und die Anbindung an die Pforzheimer Schmuckindustrie ermöglicht vielfältige Kontakte und Kooperationen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL