Gut leben ohne nix

Stadtleben // Artikel vom 03.11.2011

Götz Bury lehrt die Kunst, auch mal (fast) ohne alles auszukommen.

Die Kochshow zur Ausstellung vermittelt Survivaltechniken unter globalisierten Bedingungen. „Gut leben ohne nix“ eröffnet am 4.11. mit einem Impulsreferat zur Sache, bevor Bury am Sa, 5.11. ab 20 Uhr demonstriert, wie man aus ballaststoffhaltigen Materialien, sei’s Sägemehl oder Gips, und Regenwasser im aus Konservendosen zusammengebastelten Backofen Brot herstellt.

Bei der praktischen Übung am So, 6.11. zimmern die Teilnehmer ab 17 Uhr eine Esse aus dem Gartengriller und schmieden einen Nagel zum Buttermesser. Freestyle-Bierbrauen ist das Thema des dritten Abends am Di, 8.11. ab 20 Uhr – unter Umgehung des Reinheitsgebots im Substitutionsverfahren, versteht sich. -pat

Vernissage: Fr, 4.11., 19.30 Uhr, bis 19.11., Neue Kunst Gallery, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 1.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL