Haftelhof Schweighofen

Stadtleben // Artikel vom 23.09.2010

Von Mönchen des Augustinerklosters Stephansfeld bei Straßburg gegründet, steht der rund 500 Jahre alte Haftelhof heute jedermann offen, der Kultur genießen, über künstlerische Aktivitäten zu sich selbst finden oder einfach nur ein paar Urlaubstage verbringen will.

In den Klostermauern finden seit rund vier Jahren Seminare und Workshops mit den Schwerpunkten Bildhauerei, Malerei, Zeichnen, textile Gestaltung, Keramik- und Tonarbeiten sowie Musik, Gesang, Tanz und Schauspiel statt.

Sogar die Gästezimmer strahlen mit ihrem mediterranen Flair und den schlichten Massivmöbeln ein besonderes Ambiente aus und gelten als Geheimtipp für Firmenfeiern oder Familienfeste.

Die „Konzertreihe Musik auf dem Haftelhof“, bei der regelmäßig international gefragte Interpreten auftreten, lockt Musikfreunde aus der weiten Region und dem anliegenden Elsass. Aktuell findet am So, 26.9. ein „zwangloses“ Künstlergespräch zur Ausstellung von Hannelore Pichlbauer statt.

Am So, 10.10. um 17 Uhr „spricht“ der Karlsruher Schauspieler und Lyriker Christoph Köhler ein „Hörspiel zum Zusehen“. Köhler stellt die nervliche Überforderung eines Landarztes, eines Beamten und den einsamen Schmerz eines alten Kutschers in Hörspielästhetik dar. -ulst

Haftelhof, Schweighofen, Tel.: 06342/91 99 18
www.haftelhof.org

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 2?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL