Ikarus Reisen

Stadtleben // Artikel vom 12.04.2015

Am größten Thermalsee Europas liegt die ungarische Kurstadt Bad Héviz, nicht weit entfernt vom Plattensee.

Durch seinen natürlichen Ursprung ist der ca. vier Hektar große See einmalig in Europa; seine durchschnittliche Wassertemperatur beträgt im Sommer um die 35 Grad und selbst im Winter nicht weniger als 23 Grad – somit ist das Baden im Freien das ganze Jahr über möglich.

Das Thermalbad empfiehlt sich besonders für alle Krankheiten des Bewegungsapparates; gebuchte Kuren werden von erfahrenen, deutschsprachigen Ärzten in den Hotels verordnet und überwacht. Empfohlen wird die Anreise nach Héviz mit dem Reisebus – so ist der Kururlaub von Anfang an entspannt.

Infos: Ikarus Reisen, Kaiserstr. 25, Karlsruhe, Tel.: 0721/931 40-0
www.ikarus-reisen.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL