Inventa 2011

Stadtleben // Artikel vom 17.02.2011

Wer bereits im Februar den Frühjahrsputz plant, sollte den Besuch des aktuellen Karlsruher Messetrios erwägen, bevor das Möbelrücken beginnt.

Hier nämlich präsentieren hochkarätige Fachaussteller vom Umbau über Einrichtungsideen bis zur Garten- und Terrassenlösung viele Anregungen und Neuheiten für ein schönes Zuhause. Das Doppel „Giardina“ und „Inventa“ gibt Impulse für die eigenen vier Wände. Auf der „RendezVino“ kommen Genießer internationaler Spitzenweine wie auch Liebhaber feiner Tropfen der Region auf ihre Kosten. Mit mehr als 35.000 Besuchern gehörte das Messeensemble in sechster Auflage 2010 zu den erfolgreichsten Veranstaltungen seiner Art.

Als Impulsgeber für inspirierende individuelle Wohnwelten im süddeutschen Raum hat sich Karlsruhes Traditionsmesse „Inventa – Art Of Living“ bewährt. Alljährlich präsentieren hier über 300 Aussteller harmonische Wohnkonzepte und innovative Lösungen für Bau, Modernisierung und Renovierung nebst hochwertigen Designideen. Bauherren erhalten auf dem „Marktplatz Energie“ fachkompetente Beratung zu aktuellen Trends in Sachen Umweltschutz und Energiesparen, Bioenergie und Wärmedämmung. Hier kann verglichen, nachgefragt und ausprobiert werden. Wer bestehenden Wohnraum stilsicher aufhübschen möchte, findet rundum Anregungen bei Präsentationen für alle Räume. Die Aussteller aus den Regionen Oberrhein bis Rheinland-Pfalz zeigen ausgesuchte Möbel und Wohnaccessoires, edle Heimtextilien und harmonische Beleuchtung für jeden Anlass.

Zuhauf Anregungen für Dekoratives aus Kunst und Design bietet die integrierte Sonderschau „artundform’11“. Beim neuesten Projekt der „Inventa“, der „Trend Show“, dreht sich alles um das Zusammenspiel unterschiedlicher Farben und Materialien. An jedem der vier Messetage wird der Showroom vor Ort farblich umgekrempelt; in der Gestaltung der Räume schlagen sich Trends und innovative Tendenzen in Sachen Kombinierbarkeit von Böden, Mobiliar, Leuchten, Teppichen und Wandschmuck nieder. Wer hier sich hier Anregungen holt, ist in kompetenten Händen: Die Konzeption der Raumgestaltung kommt jeweils von Architekten, Malern, Schreinern und weiteren Fachkennern aus Karlsruhe und der Region.

Aus dem Fenster können die Besucher einen Blick auf den von einem „Giardina“-Partner gestalteten Garten genießen und sich schon mal auf das neu gestaltete eigene Heim freuen. Übrigens: Wer seine Eintrittskarte bis zum 16.2. im Vorverkauf erwirbt, kann gleich doppelt sparen – das Kombi-Ticket für alle drei Messen gibt’s dann zum deutlich reduzierten Preis von zehn statt 15 Euro. Und die Wartezeiten an den Kassen kann man sich auch schenken.
Auf der Freiluftmesse „Giardina“ können Besucher schon im Februar Sommerluft schnuppern. Die Messe zeigt mit modernen Grills und Möbeln aller Kategorien, Poolaccessoires, exotischen Pflanzen, Brunnen, Teichlandschaften und vielem mehr allerlei Trends für die neue Gartensaison.

Das Flanieren über die „Giardina“ lohnt sich allein schon wegen deren besonderem Ambiente: Mit begehbaren blühenden Showgärten, Terrassen- und Wohnszenarien und facettenreichen Pflanzenschauen hält sie locker den Spagat zwischen elegantem Gartenmarkt und spannender Erlebnisplattform. Wer mit der ganzen Familie kommt, muss sich keine Sorgen um maulenden oder hibbeligen Nachwuchs machen, denn Erlebnisspielplätze stehen auf der grünen Messe hoch im Kurs, und die neuesten Rutschen, Kreisel und Schaukeln dürfen gleich nach Herzenslust erprobt werden. Herzstück der Messe ist die „Giardina Style“, bei der Ausbau und Gestaltung von Terrassen, Balkonen und Gärten im Vordergrund stehen.

Mit pfiffigen Ideen für Sitzgruppen, Liegestühle und Sonnensessel im Grünen, mit hochwertigen Gartenmöbeln aus Bambus, Holz und sogar Stein, extravaganten Bodenbelägen und Dekorationen von apart bis monumental sind Gartenliebhaber, Innenarchitekten und Floristen gleichermaßen angesprochen. Ausgefeilte Beleuchtungskonzepte lassen Innen- und Außenraum verschmelzen, setzen Wege und Anlagen ins rechte Licht und verwandeln kleine wie große Grünanlagen in verwunschene Oasen. Dank ausgefallener Blumenarrangements, Stoffen und Geschirr hält der grüne Lifestyle auch in den eigenen vier Wänden Einzug.

Wer auf der Suche nach individuellen Accessoires ist, kann in „Giardina Market“ durch das Großangebot dekorativer Markisen, spezieller Grills und Gartenöfen, vielteiliger Bade- und Wasserwelten und praktischer Gartenhelfer stöbern. Exklusives Kunsthandwerk für den Außenbereich kommt hier direkt vom Künstler: Die meist handgefertigten Unikate aus ausgewählten Materialien setzen dem perfekt gestylten Garten das Tüpfelchen aufs I.

Die Genussmesse „RendezVino“ schickt ihre Gäste auf Entdeckungstour durch die Welt der edlen Weine und versammelt dazu renommierte Winzer und vielversprechende Newcomer, Vinotheken und Importeure mit ausgesuchten Weinen, Destillaten und Spirituosen in der Fächerstadt. Den steten Erfolg der vergangenen Jahre darf man dabei durchaus als Anzeiger für Qualität und Vielfalt gelten lassen. Die Neuauflage der „RendezVino“ bietet Weinliebhabern Gelegenheit, die Philosophien traditioneller Weingüter wie talentierter Nachwuchswinzer zu erkunden.

An der „RendezVino“-Bar stehen erlesene Weine, Sekts, Liköre und Edelbrände zur Verkostung. Außerdem können auch alte Hasen bei neuen Bar-Accessoires und nützlichen Tipps zu Kühlung, Lagerung und Weinkunde dazulernen, und wer noch nicht ganz so bewandert ist, kann sich bei einem Weinseminar weiterbilden. Dass gute Tropfen nicht zwangsläufig weit gereist sein müssen, beweist die Bandbreite regionaler Weine vor Ort. Am Stand RV04 präsentiert sich mit dem Staatsweingut Karlsruhe-Durlach eines der edelsten regionalen Weingüter und zeigt, was der Turmberg außer seiner schönen Aussicht noch zu bieten hat. Und der österreichische Baumeister Reinhard Bayer begeht sein Inventa-Debüt mit gleich zwei Weltneuheiten: einem mobilen Weinregal aus Ziegeln sowie einem System, mit dem man Weinklimaschränke mit Ziegeln nachträglich umbauen kann.

Die besten Winzer werden auch dieses Jahr wieder mit einem Fach- und einem Publikumspreis ausgezeichnet. Eine Jury aus Weinsensorik-Experte Martin Darting und der Frasdorfer Wine System AG prämiert diese live auf der Messe. Die Bewertung erfolgt durch das von Darting entwickelte PAR-Verkostungssystem, bei dem neben einer nachvollziehbaren systematischen Qualitätseinstufung nach 100 Punkten auch eine Expertise zu den Inhaltsstoffen und Geschmackseigenschaften der Weine und Schaumweine erstellt wird. Am Sonntag werden dann die Gewinnerweine auf der Hauptbühne vorgestellt. -fb

Messetrio Inventa – Giardina – RendezVino, Messe Karlsruhe, Messeallee 1, Rheinstetten, Mi, 16.2., 19-22 Uhr (Opening), 17.-20.2., 10-18 Uhr
www.inventa.info
www.giardina-karlsruhe.de
www.rendezvino.info

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL