Kambiente 2015

Stadtleben // Artikel vom 14.04.2015

„Drei Straßen für Ihre vier Wände“ lautet das gemeinsame Motto von elf Einzelhändlern, die sich bei der erstmals veranstalteten „Kambiente“ zu einem großen Kompetenzzentrum Wohnen vereinen.

Zwischen südlicher Waldstraße (Art Galerie Elwert, Burger Inneneinrichtung, Ergonomie und Wohnen, Ligne Roset, Schöngeist, Textile Wohnideen), der Amalienstraße (Roter Punkt, Schrankladen) und der Karlstraße (Licht + Wohnen, Markstahler, Media@Home Freytag) können die Besucher von 7. bis 9.5. aber nicht nur zwischen Schönem und Nützlichem bummeln und sich über die neuesten Wohntrends in Sachen Design und Technik informieren; die „Kambiente“ wird ihrem Namen auch mit einem umfangreichen Programm gerecht, das neben Ausstellungen und Vorführungen, Vorträgen und Talk, Performances und Shows ebenso mit Kunst und Kultur aufwarten kann.

Die Art Galerie von Joachim Elwert widmet dem Wegbereiter der Modern-Pop-Art-Szene eine Sonderausstellung mit 30 neuen Arbeiten: Maler und Grafikdesigner Devin Miles (Vernissage: Fr, 19.30 Uhr), der zeitgenössische Fragmente und Sprache, Illustrationen, Stars wie Steve McQueen oder Audrey Hepburn und historische Automobilklassiker kombiniert und so aus jedem Bild einen Legendentreff macht!

Außerdem schwingt die der Flow-Malerei zugewandte, teils figürlich, teils abstrakt arbeitende Karlsruher Künstlerin Éva Balogh (Sa, 11-12 Uhr) bei ihrer Performance zu Musik den Pinsel. Sybille Antal vom Roten Punkt hat das auch beim Karlsruher „Impro à la carte!“-Festival auftretende Berliner Theater ohne Probe für das spontane Stück „Vermöbelt oder was?“ (Sa, 17-18 Uhr) gewinnen können.

Welche faszinierenden Möglichkeiten es heutzutage gibt, Heimkino- und Musikanlage, Haushaltsgeräte sowie Licht- und Sicherheitstechnik kabellos mit Smartphone oder Tablet aus einer App zu steuern, zeigt Media@Home Freytag bei „Smart TV – Vernetzter Fernseher und TV-Trends“ (Fr, 14.30-15.30 Uhr; Sa, 12.30-13.30 Uhr), „Smart Home – Möglichkeiten der intelligenten Hausautomation“ (Fr, 10.30-12 Uhr; Sa 15.30-17 Uhr) und „Multiroom Audio – Musikhören wann und wo man möchte“ (Fr, 13-14 Uhr; Sa 10.30-11.30 Uhr).

Ergonomie und Wohnen liefert Antworten auf „Dinge, die Sie schon immer mal einen Innenarchitekten fragen wollten“ (Sa, 15.15-16.45 Uhr), und im Einrichtungshaus Markstahler erläutert Business-Feng-Shui-Beraterin Heike Schautz (Do, 18-19.30 Uhr; Sa, 15.30-17 Uhr) die optimale Raumgestaltung. „Vom Entwurf bis zum Endprodukt“ kann man bei Licht + Wohnen die Entstehung der Mashup-Teppiche von Kymo (Fr, 17-18 Uhr) verfolgen, während sich Burger Inneneinrichtung mit „USM – flexibles System seit 50 Jahren“ (Sa, 13-14 Uhr) Fritz Hallers stets erweiter- und umbaubaren zeitlosen Stahlrohrmöbeln widmet; zuvor eröffnet hier die Werkschau von Möbeldesigner Nils Holger Moormann (Do, 18.30 Uhr, siehe separater Text), einer von drei Köpfen, die über die Vergabe des „Kambiente Designpreises“ entscheiden.

Ebenfalls in der „Hang It, Throw It, Hide It“-Jury: Christian Werner, der für Ligne Roset u.a. das Kastenmöbelprogramm „Everywhere“ sowie das neue Funktionssofa Prado entworfen hat. Im Karlsruher Exklusivstudio des französischen Familienunternehmens stellt Inhaberin Heike Holler mit „Gartenleben“ für drei Tage die Outdoor-Möbel-Kollektion in den Fokus. Und Textile Wohnideen, der Showroom von Raumausstatter Mario Öhlinger, begrüßt den Präsidenten der Karlsruher Handwerkskammer Joachim Wohlfeil (Fr, 14-15 Uhr) zum Gespräch. Sein Thema: „Quo vadis Handwerk – Haben wir noch goldenen Boden?“ -pat

Do-Sa, 7.-9.5., Südl. Wald-/Amalien-/Karlstr., Karlsruhe
www.kambiente.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 1?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 05.08.2020

Das Karlsruher Digitalkunstwerk mit weltweiter Strahlkraft weicht wegen Corona in den virtuellen Raum aus.





Stadtleben // Tagestipp vom 24.07.2020

Mit ihren 24 Metern Höhe überragt die Kulturbühne auf dem Karlsruher Messegelände nicht nur die gesamte Umgebung.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.07.2020

Bis zum Sommer ist es zwar noch was hin, aber ebenso wie die „Fest“-Tickets werden auch die online via reservix.de buchbaren Workshops der im „Vor-Fest“-Rahmen veranstalteten „India Summer Days“ immer früher nachgefragt.



Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2020

Das Kulturprogramm der Heidelberger Halle 02 wird bis auf Weiteres pausiert.



Stadtleben // Tagestipp vom 23.06.2020

Fridays For Future und das Klimakollektiv Karlsruhe protestieren mehrfach gegen die geplante Südumfahrung Hagsfeld.