Kinder ins Museum

Stadtleben // Artikel vom 03.06.2011

Die Kunsthalle Karlsruhe ist als eine der Institutionen bekannt, die Pionierleistungen in der Museumspädagogik erbracht haben.

So erfreuen sich die Kindermalkurse und Ferienprogramme seit über 30 Jahren eines stetigen Zulaufs. Neu hinzugekommen sind seit einiger Zeit Ausstellungseröffnungen speziell für Kinder („Young Preview“) und Führungen von Schülern für Schüler.

Dass der Blick auf die Kunstwerke dabei ein anderer sein kann, dass ganz andere Dinge hervorgehoben werden, dass dadurch Kindern ein direkterer Zugang zum Museum verschafft wird, liegt auf der Hand. „Treffpunkt. Kunst!“ heißen diese speziellen Führungen, die die Hemmschwelle verringern und junges Publikum an die Kunst heranführen sollen. -ChG

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL