Mondo – ein Fest für alle 2023

Stadtleben // Artikel vom 17.06.2023

Äl Jawala (Foto: Francesca Amann)

Neue Location, erweitertes Programm!

„Mondo“, das ehemalige „Fest der Völkerverständigung“, präsentiert sich nach diversen Ortswechseln mit kleinem Veranstaltungsformat 2023 in erweiterter Form auf dem Marktplatz. Am Fest beteiligen sich rund 40 integrationspolitische AkteurInnen, Migranten- sowie zahlreiche andere Vereine und Institutionen.

Von 14 bis 22.30 Uhr gibt’s Kulinarik aus aller Welt, eine zentrale Bühne mit Akrobatik, Tanz und internationaler Livemusik. Aktions- und Begegnungsinseln laden zu neuen kurzweiligen Erfahrungen wie auch zum persönlichen Austausch ein. Auf der Bühne stehen wieder viele Migrantenvereine mit ihren Tanz- und Musikgruppen. Nachmittags gibt’s mit den Balkan-Groovern von Äl Jawala gleich den ersten musikalischen Höhepunkt.

Ein akrobatisches Highlight bieten sechs junge Akrobaten des Circus Baobab, einem Sozialzirkus aus Guinea. Allein mit ihren Körpern, die vor kommunikativer Energie nur so strotzen, begeistern die Guinea Boys ihr Publikum mit atemberaubender Akrobatik, Menschenpyramiden und dynamischem Hip-Hop. Zum Abschluss des Abends spielt die Band Caramuru um Sänger, Gitarrist und Komponist Ítalo da Silva brasilianische Grooves. -rw

Sa, 17.6., 14-22.30 Uhr, Marktplatz, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 6?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL