„Music To Go“ Meets „Spiel mich!“

Stadtleben // Artikel vom 02.07.2016

Letztes Jahr fand die Aktion buchstäblich großen Anklang.

So stehen auch in diesem Sommer wieder zwölf aus privatem Eigentum gespendete Klaviere in der Karlsruher City und warten darauf, bespielt zu werden – und das nicht nur von Musikprofis. Sogar der Hauptbahnhof bekommt im Zeitraum der „Spiel mich!“-Aktion (Fr, 17.6.-Sa, 6.8.) einen eigenen Flügel, der die Schienenreisenden begrüßt und verabschiedet. Am Sa, 2.7. tut er das mit Chansons und Klaviermusik für bis zu acht Hände – dann nämlich gibt es wieder „Music To Go“ in der ganzen Innenstadt: Fünf Stunden lang sorgen Studenten der Musikhochschule für Livemusik bei Einkauf und Stadtbummel.

Um 14 Uhr geht’s los auf dem Kirchplatz St. Stephan – Modehaus Schöpf und Galerie Schrade, Ludwigplatz und Musikhaus Schlaile, Stephansaal und Kleine Kirche am Marktplatz sowie Saal und Garten der Badischen Landesbibliothek sind die weiteren Spielorte. Musikalisch reicht die Spanne von klassischem Liedduo bis zur funkigen Big Band, vom Blechbläserquintett bis zur Samba-Schlagzeug-Combo, vom Soul-Pop-Duo bis zum Hornensemble, bis die öffentliche Klangregentschaft gegen Abend wieder an die Klaviere alleine geht. -fd

Sa, 2.7., 14 Uhr, Innenstadt Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL