Neueröffnung: Rosebottel

Stadtleben // Artikel vom 23.06.2014

Ausschließlich mit Antiquitäten eingerichtet ist die Ende Februar eröffnete Bar Rosebottel gegenüber des Hauptbahnhofs.

Ihr von der Zeit zwischen 1840 und 1900 geprägter Charakter spiegelt sich auch in den Drinks wider: Denn die Rosebottel setzt auf selbst hergestelltes Cola, Ginger Ale und Beer, Tonic Water sowie Orangen-, Limonen- und Zitronenlimonaden ohne künstliche Zusätze. Sie verleihen den Longdrinks ihren unverwechselbaren Geschmack.

Weitere Besonderheit: eichenfassgelagerte Cocktails, die über die Monate einen extrem runden und weichen Geschmack entwickeln. Dazu kommt eine große Gin-Auswahl mit über 35 Sorten; den Absinth genießt man hier noch wie vor über 100 Jahren stilecht aus der Fontaine.

Trotz gehobenem Barniveau herrscht eine entspannt-lockere Atmosphäre vor, in der man durchaus auch auf ein Bier, ein Glas Wein oder einen Kaffee vorbeischauen kann. Zur Sommerzeit biete sich dafür der historische Innenhof an. -pat

Poststr. 8, Karlsruhe, Tel.: 0179/799 57 07, Mo-Sa ab 19 Uhr
www.facebook.com/rosebottel.ka

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL



Stadtleben // Tagestipp vom 24.09.2020

Bis zum 30.9. kann man sich noch für einen Stand bei der elften „Lametta“ (11.+12.12.) bewerben.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.09.2020

Unterm Motto „Auf die Plätze, fertig, los!“ wird dezentral die Situation auf Karlsruhes Stadtplätzen und Straßen thematisiert.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.09.2020

Eine eher auch positive Fluktuation ist in der Südlichen Waldstraße zu erleben.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.09.2020

Die Sehnsucht nach Normalität schwingt im Namen des Kulturring-Festivals mit.