Parati

Stadtleben // Artikel vom 25.11.2010

Wahre Schmuckliebhaber kommen an „Konplott“, der Marke mit den außergewöhnlichen Kreationen von Miranda Konstantinidou, nicht vorbei.

Die Designerin entwirft wahre Frauenträume – mal kommen ihre Ringe, Ketten und Armbänder mit glitzernden Steinen in prächtigen Farben daher, mal sind sie ganz schlicht und dezent gehalten. Ein Grund, warum sich jede in den liebevoll handgearbeiteten Schmuckstücken wiederfinden kann.

Das weiß auch Sandra Casas Espín, die Anfang des Jahres ihr eigenes „Konplott“-Schmuckgeschäft auf der Bürgerstraße eröffnete. Parati heißt der geschmackvoll eingerichtete Laden der temperamentvollen Spanierin – zum einen, weil „para ti“ auf spanisch „Für Dich“ bedeutet. Zum anderen heißt so eine wunderschöne Stadt nahe Rio de Janeiro, wie Sandra Casas Espín berichtet.

In ihrem Geschäft wird das Rampenlicht ganz dem Schmuck überlassen, der jährlich in mehreren, exklusiv klein gehaltenen Kollektionen herauskommt. Daneben verkauft Sandra Casas Espín deutschlandweit exklusiv Mode der Marke Etxart & Panno aus Barcelona sowie Taschen von Fritzi aus Preußen. Wer eine Frau beschenken will, wird bei Parati in jedem Fall fündig. -mag

Bürgerstr. 7a, 76133 Karlsruhe, Tel. 0721/120 38 28, Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-19 Uhr
www.parati-konplott.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





India Summer Days 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 14.07.2018

Rund 12.000 Besucher erlebten 2017 die Premiere der „India Summer Days“, die aus dem Stand heraus vom Fachmagazin „Indien Aktuell“ zum „Best India Event“ in Deutschland gekürt wurden.

>   mehr lesen...




Peter-und-Paul-Fest 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2018

Die Belagerung des kurpfälzischen Brettheims durch Herzog Ulrich von Württemberg 1504, das aus dem 16. Jahrhundert überlieferte „Peter-und-Paul-Freischießen“ und der „Schäfersprung“ sind die historischen Fakten und Traditionen, auf die sich das „Peter-und-Paul-Fest“ beruft.

>   mehr lesen...




Eckkulturdörfle 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 22.06.2018

Zwei Tage wird das „Dörfle“, das in den 70ern totsanierte älteste (Arbeiter-)Viertel der Stadt, das nun mit Städtebaumitteln im Rahmen des Sanierungsgebiets „Innenstadt Ost“ wieder aufgemöbelt werden soll, zum kulturellen Hotspot mit rund 100 beteiligten Künstlern.

>   mehr lesen...




Midsummer@Südliche Waldstraße 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 21.06.2018

Karlsruhes schönste Flaniermeile feiert seinen ersten „Midsummer“.

>   mehr lesen...




„Lametta“-Bewerbungsschluss 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 20.06.2018

Die lässige Alternative zum üblichen Weihnachtsmarkteinerlei geht am 7. und 8.12. in die neunte Runde.

>   mehr lesen...




Neueröffnung: Villa Schönsinn Atelier

Stadtleben // Tagestipp vom 17.06.2018

14 Jahre war Katrin Meiers Villa Schönsinn in Karlsruhe und Ettlingen ansässig.

>   mehr lesen...




25 Jahre „Watthalden Festival“

Stadtleben // Tagestipp vom 17.06.2018

Mit seinem stets stimmigen Programm zwischen Klassik, Jazz, Folk und Weltmusik, zu dem sich zumeist Tupfer aus Soul, Pop und Chanson gesellen, aber natürlich vor allem mit seiner tollen Atmosphäre im wunderschönen Ambiente des Watthaldenparks hat sich das Open Air zu einem identitätstiftenden Eventklassiker für die ganze Familie entwickelt, der nicht nur bis Karlsruhe und natürlich auch weit in das Albtal hinein eine große Strahlkraft besitzt.

>   mehr lesen...




7. Bergfried-Spectaculum

Stadtleben // Tagestipp vom 15.06.2018

Alle zwei Jahre kehrt das Mittelalter nach Bruchsal zurück.

>   mehr lesen...