Peter-und-Paul-Fest 2022

Stadtleben // Artikel vom 01.07.2022

Peter-und-Paul-Fest (Foto: Thomas Rebel/www.rebel-shotz.com)

Zwei Sommer lang musste in Alt-Brettheim statt den silber-blauen Wittelsbacher Rauten die weiße Fahne geschwenkt werden.

2022 ist es vorbei mit virtuellen und privaten PuP-Ersatzveranstaltungen – Bretten lebt wieder seine spätmittelalterliche Historie und bejubelt den Sieg über Belagerer Ulrich von Württemberg. „Peter-und-Paul“ findet ohne Einschränkungen, aber mit einem überarbeiteten Festkonzept statt, wobei sich das Treiben anno 1504 nur marginal verändert.

Weil der Schneider-Parkplatz zur Hälfte Tiefbaustelle ist, wird der Sporgassen-Rummel zum „Pforzheimer Straßen“-Fest. Außerdem forciert man den VVK der auf zehn (Tagesticket) bzw. 18 Euro (Drei-Tage-Ticket, nur online) erhöhten bändellosen, dafür übertragbaren Einlasspapiere. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 8?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL