Purino

Stadtleben // Artikel vom 10.02.2014

Ein Stück Italien in Karlsruhe!

In Italien isst man nicht einfach nur, um satt zu werden – das gemeinsame Essen ist vielmehr ein familiäres Erlebnis, ein Ausdruck von Gastlichkeit, Lebensfreude und Dolce Vita. Dieses Ambiente will das Restaurant Purino nun auch in Karlsruhe kultivieren: Im Ostauepark hat Ende vergangenen Jahres ein Purino-Restaurant eröffnet und bietet neben einer exzellenten italienischen Küche auch die herzliche, offene Atmosphäre, wie man sie in den 60er und 70er Jahren in Italien erleben konnte.

An langen Tischen wird miteinander geredet, gelacht, gegessen und getrunken; Pasta, Ravioli und Caramelle werden täglich frisch in der eigenen Manufaktur hergestellt, die Pizza kommt nach alter Tradition direkt aus dem Steinofen, ist mit echtem Mozzarella belegt, mit italienischem Olivenöl Extra Vergine verfeinert und auch der Tomatensugo wird nach Traditionsrezeptur aus reifen Tomaten, Karotten und Staudensellerie stets frisch zubereitet.

Schon früh kann hier der Tag auf italienische Art und Weise begonnen werden: Zum Frühstück werden verschiedene im Steinofen gebackene Brotsorten nebst hausgemachten Aufstrichen, Parmaschinken und Marmeladen aus eigener Herstellung serviert; für Abwechslung bei der Hauptmahlzeit sorgt die wandelbare „Monats-Karte“ mit einer wechselnden Auswahl an Pasta – auch vegetarisch – speziellen Pizzen, Antipasti und Fleischgerichten. Parkmöglichkeiten finden sich direkt vor der Türe, aber auch die nächste Straßenbahnhaltestelle ist nicht weit, und mit der großen Außenterrasse wird das Purino in der wärmeren Jahreszeit auch ein ideales Ziel für Freiluft-Esser sein.

Am Schloss Gottesaue 4, Karlsruhe, Tel.: 0721/91 43 83 00, Mo-Do 11.30-22.30 Uhr, Fr 11.30-23 Uhr, Sa 9.30-23 Uhr, So/Fei 9.30-22 Uhr
www.purino.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 5.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL