„Rosenwochen“ im Bad Bergzaberner Land 2015

Stadtleben // Artikel vom 19.04.2015

Sie ist nicht nur schön, sondern auch nützlich, und das ausgerechnet darum, weil sie so empfindlich ist.

Die Rose, die neben den Weinreben wächst, wird schneller von Krankheiten befallen und warnt so den Winzer frühzeitig vor. Gewissermaßen als Dank dafür stellt das Bad Bergzaberner Land die Rose einige Wochen lang ganz in den Mittelpunkt: Die „Rosenwochen“ bieten Gartenliebhabern, aber auch Freunden von Kunst, Kultur und geschmackvoller Lebensart ein vielseitiges Programm. Zum Auftakt singt die Sopranistin Raissa Tscheptscherenko Rosenlieder im Dornröschendorf Dörrenbach; es folgen Ausstellungen, Figurentheater, Lesungen, Gartenführungen, eine Wanderwoche, der Bad Bergzaberner Rosenmarkt oder Fahrten mit dem Rosenexpress (24.5., 4./6.6.) zu den schönsten blühenden Plätzen der Region.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL