Rote Taube

Stadtleben // Artikel vom 23.02.2019

„Die Rote Taube rockt“, seit Tobse Meier mit dem 1904 eröffneten Traditionslokal in der gastronomisch unterversorgten Weststadt zu einem neuen Höhenflug ansetzt.

Auch dank Thementagen von „Futtern wie bei Muttern“ (Mo) über Burger (Di), von Chefhand gebackener Pizza (Mi), Bio- (Do) und Fisch-Gerichten (Fr) bis hin zu monatlichen Konzerten (Sa, nächster Termin: Paule Popstar & The Burning Elephants, 23.2., 20 Uhr) und zukünftigen Jam Sessions (So) auf der Open Stage. Vierteljährlich gibt’s außerdem ein Bühnenprogramm; ab Herbst folgen noch „Krimi-Dinner“-Abende. Vormerken sollte man sich den 30.4., wenn mit „How I Met Your Music“ in den Mai getanzt wird.

Unbedingt kippen: den nach Hausrezept „gebrauten“ höllisch-scharfen Mexikaner! Auch optisch tut sich künftig immer etwas. Die kunstvollen Wände der Hinterzimmer samt Raucherraum, wo Billard, Steeldart, Kicker und Flipper gezockt werden, haben Trash-Art-Shootingstar Jan Zöller, Henry Staschick und Akademie-Professorin Kalin Lindena gestaltet, während sich ihre Erstis um die alle Semester wechselnde Beleuchtung kümmern. -pat

Kriegsstr. 276, Karlsruhe, Tel.: 0721/85 51 17, Mo-So 17-1 Uhr
www.rote-taube.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 3.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Abgesagt: Silvester Dinner Ball 2021

Stadtleben // Artikel vom 31.12.2021

Zum Jahreswechsel erwartet die Gäste im Kurhaus Baden-Baden ein erlesenes Sechs-Gänge-Menü samt Livemusik im unverwechselbaren Ambiente des Bénazetsaals.

Weiterlesen …


Abgesagt: BBE-Tanztee an Weihnachten

Stadtleben // Artikel vom 26.12.2021

An einem entspannenden zweiten Weihnachtsfeiertagsnachmittag genießt man hier die vielseitige Tanzmusik der Baden-Badener Casino Band.

Weiterlesen …




Supernova 2021

Stadtleben // Artikel vom 03.12.2021

„Support Your Local Artists And Beyond“ lautet das erweiterte Motto der „Supernova“, die nach der „Small“-Edition dieses Jahr wieder eine kleine feine Auswahl von seriellen Unikaten und Gestaltungen von zeitgenössischen Karlsruher KünstlerInnen und Assoziierten präsentiert.

Weiterlesen …




Klunker für Uschi #12

Stadtleben // Artikel vom 03.12.2021

Nach vier Schrifthof-Jahren kommt „Uschi“ auf den Schlachthof zurück, wo die ProduzentInnen-Adventsschau wie schon 2016 teils parallel zur „Lametta“ angesetzt ist.

Weiterlesen …