Schömberg: Den Frühling erleben

Stadtleben // Artikel vom 14.03.2014

Die Natur zeigt: Es wird Frühling!

Aber woher weiß eine Pflanze überhaupt, dass eine neue Jahreszeit beginnt, so ganz ohne Kalender? Dieses Geheimnis versucht man am Sa, 15.3. auf einem Spaziergang rund um Schömberg zu lüften.

Und dann wird der Frühling im Nordschwarzwald ausgekostet! Tages- oder Halbtageswanderungen führen von der „Glücksgemeinde“ Schömberg aus ins Kloster Hirsau (So, 16.3.), ins königliche Bad Wildbad (Fr, 21.3.), nach Bieselsberg (Sa, 29.3. und 12.4.), Bad Liebenzell (So, 6.4.) oder ins „Land der Kelten“ nach Neuenbürg (Sa, 5.4.), jeweils geleitet durch Schwarzwald-Guides, die allerlei am Wegesrand zu erzählen wissen.

Noch mehr Keltisches, diesmal aber ohne größere sportliche Anstrengungen, bietet Hartmut Krinitz’ Diavortrag über den Sehnsuchtsort Irland, die „Insel am Rande der Zeit“ (Sa, 5.4., 19.30 Uhr, Kurhaus). Und wer beim Wandern zugleich sein Wissen erweitern möchte, der kann sich verschiedenen Thementouren anschließen und z.B. mehr über Moose und Flechten (So, 13.4.), die Besiedlungsgeschichte des Nordschwarzwaldes (So, 23.3.) oder die heimischen Wildkräuter erfahren (Mi, 9.4.: „Wilde Genüsse aus Wald und Flur“, So, 13.4.: „Alles Huflattich oder was?“).

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL