Speyerer Kult(o)urnacht

Stadtleben // Artikel vom 15.05.2007

Knappe Öffnungszeiten? Fehlanzeige. Parkplatzprobleme? Keine.

Zumindest nicht, wenn am 1.6. zwei Dutzend Einrichtungen in Speyer zur siebten Kult(o)urnacht laden. Alles ist offen von 19 Uhr bis 2 Uhr nachts, und so lange pendeln auch Shuttlebusse zwischen Kirchen, Galerien und Museen. Gregorianische Gesänge erklingen im Dom, „Läster- und Leierlieder“ im Altpörtel und Barockmusik in der Dreifaltigkeitskirche, Galerien bieten ein Rahmenprogramm zu den laufenden Ausstellungen, es gibt Führungen durch das mittelalterliche Judenbad, und auch die großen Museen öffnen die Türen – das Historische Museum der Pfalz sogar jene sonst verschlossene zu seinem Turm, von dem aus sich ein einmaliger Blick über die nächtlichen Dächer bietet. -bes


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL