Stadtnews August/September 2022

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2022

Marc Ephraim

Nach über fünf Jahren hat Marc Ephraim der Südlichen der Waldstraße „Goodbye“ gesagt.

Und ist mit seinem Fashion-Store und den Premium Mode Brands von Allude bis Windsor Anfang Juni direkt neben das Kammertheater gezogen (Herrenstr. 26, Mo-Fr 11-19 Uhr, Sa 11-18 Uhr, www.marc-ephraim.de). Wer auf „Feine Secondhand-Mode für Damen“ steht, schaut in Claudia Bopperts Schätzchen vorbei (Weinbrennerstr. 34, www.schaetzchen-ka.de).

Apropos aus zweiter Hand: Als Nachfolger der Roxy Ladengemeinschaft am Werderplatz und Tine Mettendorfs Neustart im Grünen mit ihrem Upcycling-Label Tin Spirit (Sportpark 9) bespielt das „Schon wieder Studio“ (Werderstr. 25, Di-Sa 12-18 Uhr, www.instagram.com/schon_wieder_vintage) den „Playroom“ gegenüber von Tom Boller seit Anfang Juli mit „liebevoll ausgewählten Vintage- und Secondhand-Einzelstücken aus überwiegend natürlichen Materialien. Und wir werden uns auch selbst an die Nähmaschine setzen und schauen, was uns alles in den Sinn kommt“, so das Betreiberduo Nino und Janika.

Jetzt auch in Karlsruhe: die auf einzigartige „Designer Pieces“ für Frauen und Männer aus vergangenen Jahrzehnten spezialisierte deutsche zeitgenössische Secondhand-Brand Vintage Revivals (Karlstr. 66, www.vintagerevivals.de). Derweil ist auch Schneidermeisterin Bernadette Rupp auf der Suche nach einem zweiten Untermieter fündig geworden: Neben Hutmacherin Dietlinde „Hutlinde“ Ambos ist Gülsün Alacams Blumenatelier „Der kleine Prinz“ Part der Ateliergemeinschaft Hexenstich (Kaiserstr. 243).

Noch in diesem Jahr wollen die Eigentümer mit dem Abriss von Peek & Cloppenburg beginnen. Das Gebäude soll modernisiert und um Handels-, Büro- und Gastronomieflächen erweitert werden. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 1?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL