Swap à porter

Stadtleben // Artikel vom 14.11.2011

Tauschen statt kaufen!

Die Fleischmarkthalle wird zur großen Boutique, wenn wieder zur Tauschbörse „Swap à porter“ geladen wird: Frauen, die daran teilnehmen wollen, melden sich an – oder schauen, ob es am Tag der Veranstaltung noch freie Plätze gibt – und bringen drei bis maximal zehn Kleidungsstücke zum Tauschen mit.

Erlaubt ist alles, was gut erhalten ist und der aktuellen Mode entspricht, jedoch im persönlichen Kleiderschrank ein Schattendasein fristet. Auch Accessoires wie Taschen, Schuhe oder Sonnenbrillen können getauscht werden. Während die Waren sortiert und drapiert werden, kann man herumschlendern und sich am Beauty- und Design-Marktplatz informieren – und anschließend nach neuen Stücken im Tausch gegen die alten Ausschau halten. -bes

Sa, 26.11., 16 Uhr, Fleischmarkthalle, Karlsruhe
www.sport-art-news.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 7?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL



Stadtleben // Tagestipp vom 24.09.2020

Bis zum 30.9. kann man sich noch für einen Stand bei der elften „Lametta“ (11.+12.12.) bewerben.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.09.2020

Unterm Motto „Auf die Plätze, fertig, los!“ wird dezentral die Situation auf Karlsruhes Stadtplätzen und Straßen thematisiert.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.09.2020

Eine eher auch positive Fluktuation ist in der Südlichen Waldstraße zu erleben.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.09.2020

Die Sehnsucht nach Normalität schwingt im Namen des Kulturring-Festivals mit.