Tag der offenen Höfe 2019

Stadtleben // Artikel vom 01.09.2019

Tag der offenen Höfe (Foto: Südpfalz Tourismus Kandel)

Auf den Sattel, fertig, los!

Die „Bauerntheke“ entlang des Radweges „Von Hof zu Hof“ öffnet am ersten Sonntag im September ihre Pforten. Die teilnehmenden Betriebe (Kandel: Hofmarkt Zapf, Minfeld: Schoßberghof und Weingut Heintz, Steinweiler: Weingut Frank Bohlender sowie Wein- und Sektgut Rosenhof und Seehof, Vollmersweiler: Weingut Nagel, Winden: Weingut Kehrt) laden mit Aktionen und regionalen Produkten zum Schlemmen und Genießen ein. -rw

So, 1.9., 10-19 Uhr, Minfeld/Kandel

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 13.10.2019

„Entschleunigtes Wohnen und ein von Achtsamkeit geprägter Wohnstil“ oder kurz Slow Living hat sich Romy Ries auf die Fahnen ihres Concept Stores geschrieben.





Stadtleben // Tagestipp vom 12.10.2019

Mit seinem Fux-Bau auf dem Viehhofflügel hat der Karlsruher Kreativpark den next Step gemacht, um das Cupertino am Oberrhein zu werden.





Stadtleben // Tagestipp vom 29.09.2019

Wie ja quasi jeder weiß, zählt der Autor selbst zu den aktiven Kunden des Wochenmarkts auf dem Stephan- und Gutenbergplatz.





Stadtleben // Tagestipp vom 28.09.2019

Das Mainzer Social Business Vino Kilo bezieht weltweit Vintage- und Secondhand-Mode, um sie von Hand aufbereitet bei seinen Pop-up-Events wieder in den Konsumkreislauf einfließen zu lassen.





Stadtleben // Tagestipp vom 20.09.2019

Bei efbe dreht sich alles um den Innenausbau.





Stadtleben // Tagestipp vom 20.09.2019

„Dragonerbaum“-Kinder befragen Umwelt-Bürgermeisterin Bettina Lisbach.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.09.2019

Manchmal ist „Urlaub dehoaim“ wie sehr gutes Kabarett.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.09.2019

Vor der Sommerpause bat der OB die Presse darum, das schlecht beleumdete Wort „Nachverdichtung“ doch nicht mehr zu benutzen.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.09.2019

In der neuen Oststadt-Kreativschmiede Rudolf 5 ist das Gründerinnen-Duo Sabine Eckenhoff und Mandy Windt am Werk.