Unikat Store

Stadtleben // Artikel vom 19.05.2016

Ein Novum im hiesigen stationären Handel ist das neugestaltete Unikat-Untergeschoss.

Seit April gibt es hier eine Vielzahl an Pop-up-Stores von Karlsruher Kreativen; darunter das Schneideratelier Hexenstich, Tom Bollers Uhrnikate, Bögelsack-Taschen, Alpakawollprodukte von Pulligon, Rennrad-Rizzler, die Szenemodemarke 133 Entertainment, DJ-Equipment aus dem Rock Shop und den hauseigenen Grip Brettmarkt mit seinen Long- und Skateboards sowie Citycruisern.

Außerdem finden Trend- und Stilbewusste, die Wert auf Qualitätsware und Einkaufserlebnis legen, im über 700 Quadratmeter großen Unikat Mode für Damen (EG) und Herren (OG) vom Sneaker über Freizeitschuhe und kultige Handtaschen bis hin zu angesagter Bekleidung. Unschlüssige lichten das neue Outfit nochmals an der Posomat-Fotobox ab. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL