Kunst auf dem Campus

Kunst & Ausstellungen // Artikel vom 16.05.2012

Das KIT besitzt nicht erst seit der Fusion von Universität und Forschungszentrum eigene Kunstwerke.

Aber seither ist ein Bestreben erkennbar, auch mithilfe von Kunst das eigene Profil zu schärfen. Nun hat Lukas Baden auf Einladung der Sammlungskuratorin eine Ausstellung mit dem Titel „Material Girls“ für den KIT Campus Nord zusammengestellt.

Dort, wo sich früher der Versuchsreaktor befand, wo zumeist Männer in verschiedenen Instituten arbeiten, ziehen nun die Künstlerinnen Angelika Arendt, Franziska Degendorfer und Schirin Kretschmann mit ihren materialintensiven Arbeiten ein. Mit organischen Figuren aus PU-Schaum, Collagen, Zeichnungen und Installationen verhandeln die Künstlerinnen die Eigengesetzlichkeiten des gewählten Materials. -ChG

bis 10.6., Foyer Zentralgebäude KIT Campus Nord, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL