Premiere für Galerie Poll

Kunst & Ausstellungen // Artikel vom 26.02.2008

Im 40. Jahr ihres Bestehens nimmt die renommierte Galerie Eva Poll erstmals an der art Karlsruhe teil und zeigt einen Querschnitt aus ihrem aktuellen figurativen Angebot europäischer Malerei, Skulptur, Zeichnung und Grafik.

Neben den ständig vertretenen Künstlern Volker Stelzmann, Maxim Kantor, Maina-Miriam Munsky, Peter Sorge, Waldemar Grzimek, Joachim Schmettau oder Sabina Grzimek werden auch Werke von Oskar Manigk, Charles Szymkowicz und Susanne Knaack zu sehen sein, ebenso Fotografie von Ursula Kelm, Karl-Ludwig Lange und Erhard Wehrmann.

Einige dieser Künstler nehmen auch an der von der Galerie Eva Poll gemeinsam mit der Kunststiftung Poll für Mai bis Juli 2008 anlässlich ihres Galeriejubiläums konzipierten Ausstellung teil, in der die unterschiedlichen Ansätze der Mitte der 60er Jahre in Paris, Mailand oder Berlin agierenden Künstler gezeigt werden, deren direkter Zugriff auf die Realität damals wie heute für viele als ein Ärgernis empfunden wird.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL