Spoila – Vom Gedächtnis der Dinge

Kunst & Ausstellungen // Artikel vom 12.07.2024

Myriam Schahabian –„Punkt für Punkt – Falte für Falte“ (Foto: Tschekideh Schahabian)

Die neue Studioausstellung zeigt keramische Skulpturen der Künstlerin Myriam Schahabian.

Der Titel ist eine Anspielung auf Spolien: Überreste älterer Bauten, die weiterverwendet werden. In ihren Arbeiten setzt die Karlsruher Künstlerin Elemente aus der persischen Malerei, Bau- und Schriftkunst zu einer neuen universellen Kunstform zusammen. Die motivische Vorlage für das Skulpturenpaar „Punkt für Punkt – Falte für Falte“ stammt z.B. von einem persischen Samtgewebe des Landesmuseums.

Der Samt kam einst als begehrtes Handelsgut der Safawiden (1501-1722) vom Iran ins Osmanische Reich (1299-1922) und gelangte dann im frühen 18. Jh. als Beute vom „Türkenfeind“ ins Badische. Seine Reise steht sinnbildlich für die Biografie der Künstlerin. -rw

Fr, 12.7., 16 Uhr, bis 27.4.25, Badisches Landesmuseum, Schloss Karlsruhe, 2. OG

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL