18. Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst

Stadtleben // Artikel vom 15.12.2010

Weiße Weihnacht?

Meteorologisch hinkt die Wirklichkeit oft dem Wunsch hinterher, doch eines steht schon fest: Dank des Mottos „Weiß wie Schnee“ kommt auf der alljährlichen Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst im Foyer des Regierungspräsidiums ganz schön viel weiße Pracht zusammen.

Traute Schiffer-Renschler zeigt luftig-leichte weiße Luft-Raum-Körper-Objekte, Beate Kuchs weckt mit ihren Glassgussobjekten Assoziationen an Abdrücke im Schnee, Heide Nonnenmacher zeigt schneeweiße Keramik, Martina Sigmund-Servetti präsentiert Wintereier...

Insgesamt stellen über 40 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler ihre Kreativität in den Gewerken Schmuck, Keramik, Textil, Holz, Glas, Papier und Metall unter Beweis – eine bewährt gute Gelegenheit, nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk Ausschau zu halten! -bes

bis 19.12., tägl. 11-18 Uhr, Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karlsruhe, einmaliger Eintritt: ein Euro

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL